Mit dem Hauskauf ohne Eigenkapital wirst du König im eigenen Haus

War der Immobilien Hauskauf vor Jahren nur den Vermögenden und Reichen möglich, so ist heute bereits der Hauskauf ohne Eigenkapital möglich.
Denn wenn du clever bist und für deine Kohle bereits bessere Anlagemöglichkeiten (höhere Rendite als ein vergleichbarer Darlehenszins) gefunden hast, rate ich dir bei einer Bank für den Hauskauf einen Kredit zu beantragen.
Bei einer Bank oder einem Kreditvermittler kannst du einen Kredit für den Hauskauf beantragen. Allerdings wird dir keine Bank das Geld sofort überlassen.

Zuvor wird das Kreditinstitut prüfen, ob du solvent bist und in der Vergangenheit deine Kredite immer fleißig zurückgezahlt hast, also ob du kreditwürdig bist. Auch aktuelle Schulden werden dabei berücksichtigt. Deshalb rate ich dir vorher bei der Schufa eine Selbstauskunft – auch online möglich – einzuholen. Dort sind alle deine Verbindlichkeiten, Kreditkarten- und Handyverträge gespeichert.
So wirst du keine bösen Überraschungen erleben und auch für dich wird so ein Hauskauf ohne Eigenkapital finanzierbar sein, vorausgesetzt du hast keine negativen Schufa-Einträge. Vergleiche immer mehrere Kreditangebote und wähle dir dann davon das beste Angebot für dich aus.

Hauskauf ohne Eigenkapital

Von besonderer Bedeutung für die Bank ist neben der Höhe deines regelmäßigen, sicheren Einkommens die Höhe des Kaufpreises für dein Haus. Wenn du einen günstigen Kaufpreis mit dem Verkäufer verhandelt hast, wird dir deine Bank den Hauskauf ohne Eigenkapital auch vollständig finanzieren.

Und wenn du von der Bank kein Geld bekommst?

Falls du von keiner Bank einen Kredit erhältst, empfehle ich dir für die Realisierung deines Traums den Mietkauf. Dabei wird zuvor ein bestimmter Preis für den Kauf des Hauses festgelegt. In dem von einem Notar beurkundeten Mietkaufvertrag werden alle wichtigen Punkte wie Kündigungsmöglichkeiten, Höhe der monatlichen Rate, Eintragung im Grundbuch etc. schriftlich festgelegt. Statt deiner bisherigen Miete zahlst du zukünftig mit den sogenannten Mietkauf-Raten, die in der Regel zwar etwas höher als eine normale Miete ist, das Haus quasi ab.

Und da dein angespartes Vermögen nicht „aufgefressen“ wird, hast du hier ein Hauskauf ohne Eigenkapital. Viel leichter als beim Sofortkauf wird so dein Haus finanziert.
Ein weiterer Vorteil ist für dich, dass beim Mietkauf die monatlichen Raten über die gesamte Laufzeit gleichbleibend sind und nie erhöht werden. – Mieterhöhung Adé!
Du wirst mit der letzen Rate zum Eigentümer des Hauses. Somit hast du deine Ersparnisse vermehrt und einen Hauskauf ohne Eigenkapital realisiert.

Mit dem Hauskauf ohne Eigenkapital wirst du König im eigenen Haus
4.9 (98.62%) 29 votes

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Mit dem Hauskauf ohne Eigenkapital wirst du König im eigenen Haus“

  1. Toller Artikel, das macht Mut für viele, auch ohne Eigenkapital ein Haus zu kaufen. Dennoch, man sollte sich letztendlich ganz genau anschauen, ob ein Hauskauf ohne Eigenkapital Sinn macht und welche Vorteile, aber auch Nachteile das alles mit sich bringt. Erst danach sollte man seine Entscheidung treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.